Philosophie

Reiten ist…

… wenn der Körper meines Pferdes sich anfühlt wie ein Teil von mir,

wenn mein Pferd meine Gedanken als die seinen versteht,

wenn eine Einheit entsteht, die mehr ist als nur Pferd und Reiter.

Damit solche Momente möglich werden müssen sich Pferd und Reiter wohlfühlen in ihrer Haut und sich auf „pferdisch“ verständigen können 🙂 .

Aber auch zwischen uns muss die Chemie stimmen. Deshalb biete ich einen Kennenlerntermin an, nach dem wir uns entscheiden ob wir die Zusammenarbeit fortsetzen. Ansonsten empfehle ich Einheiten von 45-60min oder bei Bedarf mehr, damit wir ausreichend Zeit haben um uns aufeinander einzulassen.

Ich begegne sowohl Mensch als auch Pferd auf Augenhöhe, denn ich gehe davon aus, dass alle Beteiligten ihr Bestes geben und gleichwertig sind. Dabei trete ich Dir als Mensch gegenüber der sich etwas angeeignet hat, von dem du profitieren kannst. Was man nicht kann, kann man lernen. Und das Lernen hört hoffentlich nie auf.

Für alle Lebewesen geht es ums Gesehen werden und um das „so sein dürfen“. Das erfordert Konzentration. Sorge deshalb bitte für eine möglichst entspannte Atmosphäre mit wenig Ablenkung.